Wirtschaft : Aus den Unternehmen: Brokat verhandelt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der Vorstand der Brokat Technologies AG versucht, dem Softwarehersteller mit einer dreistufigen Kapitalmaßnahme eine neue bilanzielle Basis zu geben. Der am Neuen Markt notierte einstige Börsenliebling aus Stuttgart gilt als finanziell schwer angeschlagen. Neben einem Kapitalschnitt im Verhältnis 50:1 sind eine Sach- und eine Barkapitalerhöhung geplant. Diesen Maßnahmen soll eine außerordentliche Hauptversammlung am 12. November zustimmen. Die Börse reagierte mit einem Kursabschlag um gut 20 Prozent auf 60 Cent. HB

Virgin an Sabena interessiert

Die selbst gegen rote Zahlen kämpfende britische Fluggesellschaft Virgin Express ist angeblich an der Übernahme einiger Strecken der angeschlagenen belgischen Sabena interessiert. Einem Bericht der Londoner Sonntagszeitung "The Observer" zufolge hat Virgin-Chef Sir Richard Branson in der vergangenen Woche den belgischen Premierminister Guy Verhofstadt getroffen, um über eine mögliche Teilnahme an der Restrukturierung von Sabena zu sprechen. Branson wolle jedoch kein Geld investieren: Er wolle lediglich Teile von Sabena in einer neuen Holding aufgehen lassen. dpa

Biodata droht Ärger

Der IT-Sicherheitsanbieter Biodata ist in Verdacht geraten, seine Aktionäre getäuscht zu haben. Die am Neuen Markt notierte Firma korrigierte am Freitag eine Ad-hoc-Mitteilung vom 20. August 2000. Darin hatte es geheißen, Biodata werde über einen Servicepartner 6000 Firewalls für das Unternehmen Netcard installieren. Das vereinbarte Geschäft sollte einen jährlichen Mehrumsatz von bis zu 20 Millionen Euro bringen. Unerwähnt blieb, dass der Auftrag unter dem Vorbehalt stand, dass die Netcard-Produkte bis zum 5. September von den Endkunden bestellt würden, was nicht der Fall war. Jetzt beschäftigt sich das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel damit, ob Biodata gegen Bestimmungen der Ad-hoc-Publizität verstoßen hat. Es droht ein Bußgeld von bis zu drei Millionen Mark. HB

Verkauf von MPM gescheitert

Der geplante Verkauf der Siemens-Tochter MPM an den britischen Finanzinvestor Apax Partners ist offenbar gescheitert. Bereits vor gut zwei Wochen hatte Siemens mitgeteilt, Apax habe Probleme, den Kaufpreis aufzubringen. Im Gespräch waren 700 bis 800 Millionen Euro für den Erwerb der Mannesmann Plastics Machinery (MPM), nach eigenen Angaben Weltmarktführer für Spritzgießmaschinen zur Kunststoffverarbeitung. Eine wichtige Rolle beim Scheitern des Deals spielte dabei der Umsatzeinbruch von 25 Prozent bei MPM. Apax wollte den Preis drücken, doch Siemens blieb hart. HB

Verluste bei Freightliner

Die Arbeiter der angeschlagenen Daimler-Chrysler-Lkw-Tochter Freightliner verzichten auf einen Teil ihres Gehalts. Gewerkschaftsvertreter sagten, die Geschäftsführung habe ihnen versprochen, dass sie damit in dieser Runde von Entlassungen verschont bleiben. Seit Oktober 2000 hat Freightliner bereits 2000 Mitarbeiter in seinen US-Produktionsstätten entlassen. Die Manager der Daimler-Chrysler-Tochter, der in diesem Jahr ein Verlust von einer Milliarde Dollar droht, werden sich am Dienstag in Deutschland treffen, um einen Restrukturierungsplan auszuarbeiten. HB

Aus Viag Interkom wird "O2"

Der Chef der kurz vor dem Börsengang stehenden britischen Mobilfunkfirma "mmO2", Peter Erskine, hat vor zu großen Erwartungen an die neuen UMTS-Multimedia-Handys gewarnt. "Frühestens Ende 2002" rechnet der britische Telekom-Manager mit einer ersten kommerziellen Nutzung der dritten Mobilfunkgeneration mit UMTS-Technik. "Wir starten erst, wenn wir alles fertig haben", sagte der Manager in London. Zwar funktioniere bereits ein UMTS-Testnetz. British Telecom (BT) trennt sich momentan von seiner gesamten Mobilfunksparte und bringt diese - wenn die Aktionäre am 23. Oktober zustimmen - als eigenständige Firma unter dem Namen "mmO2" im November an die Börse. Von der BT-Tochter Viag Interkom wird O2 den gesamten Mobilfunkbereich übernehmen. Das deutsche Unternehmen soll ab April unter "O2 Deutschland" firmieren. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar