Wirtschaft : Aus den Unternehmen: Holzbrinck schließt Allianz

Holzbrinck schließt Allianz

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und der größte europäische Buchdrucker, die französische Chevrillon Philipe Industries (CPI) haben eine strategische Allianz in der Buchherstellung geschlossen. Darüberhinaus wollen die Konzerne langfristig bei der Entwicklung neuer Technologien wie dem e-Book zusammenarbeiten. In der Buchherstellung wird sich die CPI-Gruppe zum 31. Dezember 2000 als Minderheitsgesellschafter an den Buchdruckereien Clausen & Bosse, Leck (25,1 Prozent), und Franz Spiegel Buch, Ulm (40 Prozent), beteiligen. Beide Unternehmen gehören zur Holtzbrinck-Gruppe. Für das Jahr erwartet die Gruppe einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Mark. Tsp

Siemens baut UMTS-Netze auf

Siemens und Ericsson bauen für je 500 Millionen Euro (knapp eine Milliarde Mark) das UMTS-Mobilfunknetz von Mannesmann auf. Der Betreiber des D2-Netzes, Mannesmann, teilte am Donnerstag in Düsseldorf mit, die ersten Netzkomponenten der dritten Mobilfunkgeneration würden Anfang 2001 geliefert und installiert. AP

ABN Amro kauft US-Bank

Die niederländische Großbank ABN Amro übernimmt für 2,75 Milliarden US-Dollar die Bank Michigan National in Farmington Hills. Die Bilanzsumme der Michigan National beträgt 11,6 Milliarden Dollar. dpa

Teldafax mit Verlust

Die Marburger Telefongesellschaft Teldafax rutscht tief in die Verlustzone. "Wir hatten ein schlechtes Jahr und das Ergebnis wird rot sein", sagte Unternehmenssprecher Frank Stähler am Donnerstag. Allerdings werde "ein gutes viertes Quartal" erwartet. Für die ersten neun Monate weist Teldafax ein Betriebsergebnis von minus 54,3 Millionen Mark aus, nach 24,6 Millionen Mark ein Jahr zuvor. Der Konzernumsatz legte im Berichtszeitraum auf 465 (Vorjahr 457) Millionen Mark zu. dpa

Lintec auf Wachstumskurs

Der Computerkonzern Lintec ist weiter auf Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten dieses Jahres steigerte die Lintec AG, Taucha, das operative Ergebnis von 3,83 Millionen auf 10,35 Millionen Euro. Der Konzernumsatz stieg um 84 Prozent auf 305,2 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben