Wirtschaft : Aus den Unternehmen: Immobiliengigant in Amerika und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der amerikanische Immobilienkonzern Equity Office Properties Trust übernimmt Spieker Properties Inc. für 7,2 Milliarden Dollar. Dadurch wird Equity Office zum Immobiliengiganten, der 616 Bürogebäude kontrolliert. In der Kaufsumme ist die Übernahme von 2,1 Milliarden Dollar Schulden und von Vorzugsaktien im Wert von 431 Millionen Dollar eingeschlossen. dpa

World Trade Center verkauft

Das World Trade Center geht für 3,25 Milliarden Dollar (sieben Milliarden Mark) an die Immobilienfirma Vornado Realty Trust. Es ist die weltweit größte Immobilientransaktion für einen Einzelkomplex. Es handelt sich nicht um einen direkten Kauf, sondern um einen Mietvertrag von 99 Jahren. dpa

Kapitalspritze für Sabena

Der Sanierungsplan für die schwer angeschlagene belgische Fluggesellschaft Sabena kann mit einer Kapitalerhöhung von 250 Millionen Euro (500 Millionen Mark) starten. Auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung stimmten die Anteilseigner der Kapitalspritze zu. dpa

Hunzinger macht Verlust

Der PR-Spezialist Hunzinger Information AG hat 2000 bei gleich bleibendem Umsatz einen Verlust von 4,4 Millionen Mark ausgewiesen. Forderungsverluste von zwei Millionen Mark sowie Kosten von 1,5 Millionen Mark für eine Kapitalerhöhung hätten das Ergebnis belastet, teilte Hunzinger mit. rtr

Scheller-Umsatz wächst

Der Kosmetikhersteller Dr. Scheller Cosmetics AG hat seinen Umsatz 2000 um 14 Prozent auf 143,5 Millionen Mark erhöht. Der Kosmetikmarkt in Deutschland sei dagegen nur um 3,8 Prozent gewachsen, teilte der Konzern mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen betrug nach vorläufigen Zahlen 6,5 Millionen Mark, der Jahresüberschuss sank auf vier Millionen Mark. dpa

Sulzer weist Angebot ab

Sulzer hat das Übernahmeangebot der Firma Incentive Capital AG des Financiers Rene Braginsky zurückgewiesen. Die Offerte sei für Sulzer-Aktionäre nicht attraktiv, gab der Verwaltungsrat bekannt. Braginskys Incentive, mit 15 Prozent größte Einzelaktionärin von Sulzer, will den Industrieteil von Sulzer für 1,2 Milliarden Franken (1,53 Milliarden Mark) kaufen und den Medizinalteil verselbstständigen. AP

Rekordjahr für Akzo Nobel

Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel hat im vergangenen Jahr seinen Nettogewinn um 25 Prozent auf 946 Millionen Euro (1,85 Milliarden Mark) gesteigert. "Das Jahr war für Akzo Nobel das beste in der Geschichte des Konzerns", sagte Vorstandschef Cees van Lede. Der Umsatz stieg im Vergleich zu 1999 um 15 Prozent auf 14 Milliarden Euro. Einen Rekordzuwachs verzeichnete der Pharmabereich. dpa

Privatbahn OME verkauft

Die Ostmecklenburgische Eisenbahngesellschaft (OME) Neubrandenburg gehört jetzt vollständig der Connex Verkehr GmbH (Frankfurt/Main). Das zum französischen Energie- und Versorgungskonzern Vivendi gehörige Unternehmen hat OME übernommen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. dpa

Wiesenhof stockt auf

Der Hähnchen-Vermarkter Wiesenhof erhöht als Reaktion auf die BSE-Krise seine Produktion. Statt des jährlichen Anstiegs der Produktion um fünf Prozent werden die Kapazitäten bis zum Jahr 2002 um zehn Prozent erhöht, teilte das Unternehmen mit. Im Geschäftsjahr 1999/2000 stieg der Umsatz der Gruppe um 7,5 Prozent auf 1,75 Milliarden Mark. dpa

Klöckner-Werke legen zu

Der Klöckner-Werke-Konzern hat sein Ergebnis in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2000/2001 um zwei Millionen Euro auf 23 Millionen Euro (45 Millionen Mark) gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich auf 440 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben