Wirtschaft : Aus den Unternehmen: RWE in Spanien

Der Essener RWE-Konzern bereitet nach einem Bericht der spanischen Wirtschaftszeitung "Expansion" ein Angebot zur Übernahme des viertgrößten spanischen Stromerzeugers Hidrocantbrico vor. RWE wolle 100 Prozent des Kapitals übernehmen und habe bereits Kontakte mit den wichtigsten Aktionären aufgenommen. dpa

Loewe verdient mehr

Der Unterhaltungselektronik-Hersteller Loewe schreibt satte Gewinne. Nach einem 19-prozentigen Zuwachs im Jahr 1999 stieg der Gewinn vor Steuern und Zinsen nach Angaben vom Montag im vergangenen Jahr um 23 Prozent auf 41 Millionen Mark. Wie aus den vorläufigen Zahlen weiter hervorgeht, wuchs der Umsatz um 17 Prozent auf rund 710 Millionen Mark. dpa

Swatch stoppt Olympia

Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch Group und das Internationale Olympische Komitee (IOC) haben einen Langzeit- Partnervertrag in der Zeitmessung, Datenanzeige und -verarbeitung für die Olympischen Spiele unterzeichnet. Wie beide Vertragspartner am Montag mitteilten, wird die Swatch Group offizielle Zeitmess- und Datenanzeigepartnerin bei den Olympischen Spielen in Athen (2004), Turin (2006) sowie den Spiele 2008 und 2010. Die Vereinbarung gelte auch für die paralympischen Spiele des selben Zeitraumes. dpa

Sabena saniert

Die angeschlagene belgische Fluggesellschaft Sabena hat am Montag Krisengespräche mit der Gewerkschaften aufgenommen, um doch noch die Zustimmung der Arbeitnehmer zu dem neuen Sanierungsplan zu erhalten. Die Gesellschaft plant unter anderem den Abbau von bis zu 500 Arbeitsplätzen und fordert weitere Zugeständnisse zur Senkung der Personalkosten. Außerdem sollen Sabena-Bereiche wie Catering, Wartung und Fracht zu 85 Prozent an den Partner SAir gehen. dpa

Lexmark bleibt zurück

Der US-Druckerhersteller Lexmark International Inc hat im vierten Quartal 2000 einen Ertragsrückgang verbucht. Lexmark (Lexington/Kentucky) verdiente vor Restrukturierungskosten 55 Millionen Dollar nach 99,7 Millionen Dollar im vergleichbaren Vorjahresabschnitt. Die Restrukturierung bei Lexmark wurde im Oktober bekannt. dpa

Team Comm. schwach

Die Team Communications Group, Inc wird die Umsatz- und Gewinnerwartungen für das Geschäftsjahr 2000 nicht erreichen. Das teilte das Unternehmen in Los Angeles mit. In wieweit die Ziele verfehlt werden, könne der Vorstand derzeit noch nicht einschätzen, hieß es weiter. Liquiditätsprobleme gebe es aber nicht. Das am Neuen Markt notierte Unternehmen begründete die Gewinnwarnung mit den Kosten für die Bilanzierung nach der amerikanischen FASB. dpa

Eurowings wird jünger

Die Regionalfluggesellschaft Eurowings verjüngt ihre Flotte. In den kommenden Monaten sollen sechs Maschinen des Typs ATR 42-300 durch größere Flugzeuge des Typs ATR 72-500 mit knapp 70 Sitzen ausgetauscht werden, teilte die Eurowings Luftverkehrs AG (Dortmund/Nürnberg) mit. Die neuen Maschinen verfügten über eine höhere Reisegeschwindigkeit und einen geräuschärmeren Betrieb. dpa

Apetito in Paris

Der Anbieter von Kantinenessen apetito in Rheine (Nordrhein-Westfalen) baut seine Präsenz in Frankreich weiter aus. Das Unternehmen übernahm die französische Catering-Firma Orlysienne du Nord zum 1. Januar. Orlysienne setzte im zurückliegenden Geschäftsjahr mit 385 Beschäftigten knapp 36 Millionen Mark um und beliefert vor allem Krankenhäuser und Altenheime. Die apetito-Gruppe erzielte 1999/2000 einen Umsatz von etwa 560 Millionen Mark. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben