Wirtschaft : Aus den Unternehmen: Spekulation um Volvo und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der schwedische Nutzfahrzeug-Hersteller Volvo gibt nach Angaben aus Branchenkreisen seine Nutzfahrzeug-Allianz mit Mitsubishi auf. In Kreisen, die den Verhandlungen nahestehen, hieß es, Volvo werde seinen rund 3,3-prozentigen Mitsubishi-Anteil an Daimler-Chrysler verkaufen. Zudem gebe Volvo seine Pläne auf, sich mit einem Fünftel an der Nutzfahrzeug-Sparte von Mitsubishi zu beteiligen. Damit könnten die Stuttgarter auch Zugriff auf die hoch angesehene Lkw-Sparte von Mitsubishi erhalten. Die Konzerne lehnten eine Stellungnahme ab. rtr

Gericht prüft Gucci

Ein Gericht in Amsterdam hat drei Gutachter beauftragt, Vorgänge im italienischen Modeunternehmens Gucci Anfang 1999 zu untersuchen. Die Entscheidung folgt dem Vorwurf des französischen LVMH-Konzerns, wonach das Gucci-Management im Frühjahr 1999 durch illegale Praktiken der französischen Handelskette Pinault-Printemps-Redoute (PPR) ermöglicht habe, Kontrolle über Gucci zu gewinnen. Dabei sei den Interessen von Gucci-Minderheitsaktionären - wie LVMH - geschadet worden. dpa

TWA bevorzugt American

Im Tauziehen um die Rettung der angeschlagenen US-Fluggesellschaft TWA zeichnet sich ein Ergebnis ab. TWA teilte mit, sie favorisiere die um rund 50 Prozent auf 742 Millionen Dollar erhöhte Übernahmeofferte der American-Airlines-Holding AMR. TWA lehnt damit zugleich alternative Angebote verschiedener Investoren ab. dpa

Sabena-Chef soll Suter folgen

Der Sabena-Chef und früherer Lufthansa-Manager Müller soll Leiter des Airlines-Bereichs beim Schweizer Luftfahrtkonzern Sair-Group werden. Am Mittwoch war der erst vor sechs Wochen angetretene Ex-Chef von Crossair, Moritz Suter, von diesem Posten zurückgetreten. rtr

Apax kauft bei Ericsson

Der schwedische Mobilfunk- und Netzwerkhersteller Ericsson trennt sich für 528 Millionen Euro von seiner Sparte Direktvertrieb und Firmenkunden-Service, die an die britische Risikokapitalgesellschaft Apax Partners & Co geht. Apax ist eine international tätige Fondsgesellschaft, die zuletzt die Bundesdruckerei für zwei Milliarden Mark übernahm. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar