Wirtschaft : Aus den Unternehmen: Vodafone setzt auf Asien und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der Mobilfunkkonzern Vodafone hat seine Allianz mit der Hongkonger China Telecom besiegelt. Vodafone wird bevorzugter Partner beim Ausbau des Geschäfts von China Telecom. Gleichzeitig gab Vodafone bekannt, seinen Anteil an der drittgrößten japanischen Telefongesellschaft Japan Telecom um zehn auf 25 Prozent aufzustocken. Dafür zahlt das Unternehmen 1,35 Milliarden Dollar in bar an die US-Telefongesellschaft AT & T als bisherigen Eigner. AFP

Gerry Weber will zulegen

Der Hersteller von Damenoberbekleidung Gerry Weber International AG hat für die kommenden 24 Monate ein jährliches Umsatzplus von 25 Prozent auf dann eine Milliarde Mark angekündigt. Im Geschäftsjahr 1999/2000 (per Ende Oktober) erzielte die Gruppe bei einem Umsatz von 658,8 Millionen Mark (im Vorjahr: 581,9 Millionen Mark) einen Überschuss von 30,4 (25,5) Millionen Mark. Erfolgreich sei das Auslandsgeschäft verlaufen mit einem Umsatz von 276,6 (245,7) Millionen Mark. Die Dividende steigt auf 0,60 Mark. rtr

Nike senkt Prognosen

Der US-Sportschuhhersteller Nike Inc. hat auf Grund des schwachen US-Geschäfts und Problemen bei der Umstellung auf ein neues Angebot- und Nachfrageplanungssystems seine Gewinnerwartungen nach unten revidiert. Erwartet wird nun für das auslaufende Quartal ein Gewinn von 0,34 Dollar bis 0,38 Dollar je Aktie. Bisher war das Unternehmen noch von 0,50 Dollar bis 0,55 Dollar pro Aktie ausgegangen. Bestätigt wurde die Gewinnerwartung von 0,60 Dollar bis 0,65 Dollar je Aktie für das vierte Quartal. dpa

Varta steigert Umsatz

Der Batteriehersteller Varta AG, Hannover, hat seinen Konzernumsatz im Jahr 2000 um sieben Prozent auf 1,112 Milliarden Euro (2,17 Milliarden Mark) gesteigert. Der Bereich Gerätebatterien wuchs vor allem wegen der verstärkten Nachfrage nach Microbatterien um sieben Prozent auf 585 Millionen Euro. Der Umsatz im Sektor Autobatterien nahm um 8 Prozent auf 523 Millionen Euro zu. Die Zahl der Mitarbeiter des Batterieherstellers ging 2000 um zwei Prozent auf 7863 zurück. dpa

Qatar Airways bestellt A380

Airbus hat den neunten Kunden für den Super-Jumbo A380 gewonnen. Qatar Airlines bestellte zwei der neuen Großraumflugzeuge und sicherte sich die Option auf zwei weitere. Zudem orderte die Fluggesellschaft des Emirats Katar fünf Langstreckenjets vom Typ A330-200. Airbus hat nach eigenen Angaben damit bereits 66 Bestellungen und 54 Kaufoptionen für die A380 in den Auftragsbüchern stehen. Die beiden Jets für Qatar Airways sollen 2007 ausgeliefert werden. AP

Allianz startet in Südkorea

Eine gemeinsame Gesellschaft zur Vermögensverwaltung des Versicherungskonzerns Allianz und der südkoreanischen Hana Bank wird Ende dieser Woche ihre Geschäftstätigkeiten aufnehmen. Die Hana-Allianz Investment Trust Management Company (ITMC) habe im Januar von der südkoreanischen Finanz-Aufsichtskommission die offizielle Genehmigung zur Unternehmensgründung erhalten. Seine Dienstleistungen will das Unternehmen erstmals offiziell am Freitag Einzelinvestoren und institutionellen Anlegern anbieten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben