Wirtschaft : Aus den Unternehmen

TAGESSPIEGEL

TAGESSPIEGEL

Samstag, 6.September 1997

Bernhard Krewerthwird zum Jahreswechsel als Generalbevollmächtigter die Leitung der DG Hyp-Niederlassung Berlin übernehmen.Der 48jährige, bislang Vorstandsmitglied der Wohnungsbaukreditanstalt und der Landesbank Berlin, wird nach Auskunft des Instituts zum 1.November in die Geschäftsführung der Bank eintreten und zum Jahreswechsel die Spitzenposition von Udo Pinnau übernehmen, der nach mehr als 40jähriger Tätigkeit in den Ruhestand wechselt. Ernst Michel Kruse, Vorstandssprecher der BHF-Bank, ist in den Aufsichtsrat der IKB Deutsche Industriebank gewählt worden.

Freitag, 5.September 1997

Pneumant Reifen GmbH, Fürstenwalde.Das Unternehmen stockt die Investitionen weiter auf und stellt für das durchgehende Schichtsystem 100 Mitarbeiter neu ein. Heckert Werkzeugmaschinen GmbH, Chemnitz.Die im Januar gegründete Auffanggesellschaft verzeichnet einen wachsenden Kundenstamm und sagt einen Jahresgewinn von über fünf Mill.DM voraus. Hotelgruppe Steigenberger, Frankfurt (Main).Die Hotelkette hat im ersten Halbjahr mit rund 400 000 fast 19 Prozent mehr Übernachtungen vermittelt.Bis zum Ende des Jahres erwartet man eine Zunahme der Übernachtungen um 14 Prozent. Deutsche Telekom AG, Bonn.Die Telekom hat sich mit dem Telefonbetreiber Isis Multimedia Net, Düsseldorf, über die Interconnection-Abgabe für die Netzzusammenschaltung geeinigt.Damit ist die ungehinderte Kommunikation der Kunden über das Isis-Glasfasernetz zur Markt-Freigabe zum 1.Januar gewährleistet.

Donnerstag, 4.September 1997

Volkswagen AG, Wolfsburg.EU-Wettbewerbskommissar van Miert hat sich bei Bundeswirtschaftsminister Rexrodt über den Autohersteller beschwert.Das Werk habe im Mai und Juni die von der EU genehmigten Produktionskapazitäten überschritten.Dadurch sei der Subventions-Kompromiß zwischen VW und EU-Kommission wieder fraglich.Im Nutzfahrzeugwerk Hannover-Stöcken wollen die Wolfsburger noch in diesem Monat 400 befristete Neueinstellungen vornehmen. Chemnitzer Spinnereimaschinen GmbH (CSM), Chemnitz.Um ein Engagement des Ex-VW-Managers López gibt es Streit bei dem als "Spinnlinie" bekannten Unternehmen.Während die IG Metall die Zusammenarbeit mit dem "Kostenkiller" befürwortet, lehnt die Belegschaft dies ab. Touristik Union International GmbH & Co KG (TUI), Hannover.Das zur Preussag gehörende Touristik-Unternehmen Hapag-Lloyd will seinen Anteil am Reiseveranstalter TUI von derzeit 30 Prozent ausbauen.Geplant ist zunächst die Übernahme der 30 Prozent Anteile der West/LB. Marks & Spencer,London.Bis zum Jahr 1999 will das britische Einzelhandelsunternehmen in Deutschland fünf Kaufhäuser mit einer Verkaufsfläche von über 20 000 Quadratmetern betreiben. Air France SA, Paris.Vorstandschef Blanc drohte der französischen Regierung mit seinem Ausscheiden, sollte die geplante Privatisierung der staatlichen französischen Fluglinie rückgängig gemacht werden. Asea Brown Boveri AG, Mannheim.Mit 3,7 Mrd.DM lag der Umsatz des Umwelttechnikkonzerns im ersten Halbjahr um sieben Prozent über dem Vorjahreszeitraum.Das Vorsteuerergebnis ging um eine Mill.auf 54 Mill.DM zurück, der Auftragseingang stieg um neun Prozent auf 4,8 Mrd.DM.

Mittwoch, 3.September 1997

Eko Stahl AG, Eisenhüttenstadt.Das Unternehmen will mit dem größten slowakischen Stahlproduzenten VSZ Kosice zusammenarbeiten.Brandenburgs Ministerpräsident Stolpe überbrachte ein entsprechendes Angebot am Dienstag. PTT Telecommunications, Den Haag.Der niederländische Konzern will die Gebühren ab 3.Oktober für internationale Telefongespräche um durchschnittlich 25 Prozent senken.In einigen Verbindungen sollen die Preise um bis zu 50 Prozent fallen. Harz Bäckerei GmbH, Wernigerode.Derzeit wird mit drei Partnern über die Übernahme des zur angeschlagenen Berliner Geschi-Gruppe gehörenden Unternehmens verhandelt.Erste Ergebnisse sollen am Ende der Woche vorliegen. Hüls AG, Marl.Der Chemiekonzern will mehr als 50 Mill.DM in Bitterfeld investieren und 50 Arbeitsplätze schaffen. Schaltbau AG, München.Die Gesellschaft hat ihren Konzernumsatz im ersten Halbjahr um 30 Prozent gesteigert.Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beläuft sich auf 5,4 Mill.DM.Es ist eine "angemessene" Dividende geplant. Aachener und Münchener Versicherungs AG, Aachen.Die außerordentliche Hauptversammlung hat dem Beherrschungsvertrag mit der Muttergesellschaft AMB Aachener und Münchner Beteiligungs-AG zugestimmt.

Dienstag, 2.September 1997

Siemens AG, Berlin/München.Der Konzern steigt mit zehn Prozent beim israelischen Telekommunikationsunternehmen Floware System Solution ldt.in Tel Aviv ein.Floware hat ein System zum Funkanschluß an das öffentliche Telefonnetz entwickelt. Renault S.A., Paris.Das Renault-Werk in Vilvoorde bei Brüssel schließt in der kommenden Woche endgültig seine Tore. Dornier GmbH, Friedrichshafen.Die an Singapore Technologies verkaufte Sparte Dornier Medizintechnik schreibt erstmals seit 1989 wieder schwarze Zahlen und steigert seinen Umsatz in diesem Jahr von 213 auf 232 Mill.DM. SP Reifenwerke GmbH, Hanau.Die Tochter der japanischen Sumitomo-Gruppe heißt seit 1.September wieder Dunlop GmbH. Henkell und Söhnlein GmbH, Wiesbaden.Das Sekthaus konnte seinen Konzernumsatz um 13,9 Prozent auf 844 Mill.DM ausbauen. Meerestechnikwerft Wismar (MTW), Wismar.Europas größte Schiffbauhalle kann am Mittwoch Richtfest feiern. RFT Staßfurt, Staßfurt.Der ostdeutsche Fernsehgerätehersteller wird voraussichtlich im Oktober mit rund 60 Mitarbeitern zum zweiten Mal privatisiert.

Montag, 1.September 1997

Veag AG, Berlin.Beim Bau des Kraftwerks Lippendorf haben ostdeutsche Firmen nach Auskunft des ostdeutschen Energieversorgers gute Chancen.Der Gesamtauftragswert beläuft sich auf 5 Mrd.DM.3 Mrd.DM sind bereits vergeben, davon rund 40 Prozent an Unternehmen in den neuen Ländern. Mensch und Maschine Software AG, Wesseling b.München.Der Bärsenneuling hat im ersten Halbjahr 1997 seinen Gewinn gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit um 206 Prozent auf 918 000 DM gesteigert.Der Umsatz kletterte um 13 Prozent auf 42,5 Mill.DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar