Wirtschaft : Aus den Unternehmen

Kühne & Nagel legt zu

Der Transport- und Logistik-Konzern Kühne & Nagel hat den Gewinn in den ersten drei Quartalen 2001 um 34 Prozent auf 116 Millionen Franken (151 Millionen Mark) gesteigert. Das Unternehmen sieht damit seine Gewinnerwartung von mehr als 140 Millionen Franken für das Gesamtjahr 2001 bestätigt.

JVC tiefer in der Verlustzone

Der japanische Hersteller von Audio- und Videoausrüstungen Victor Co. of Japan (JVC) ist in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2001/2002 (31. März) tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Gruppenverlust erhöhte sich zwischen April und September auf netto 20,42 Milliarden Yen (360 Millionen Mark), nach einem Fehlbetrag von 5,68 Milliarden Yen im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg allerdings um 3,2 Prozent auf 457,5 Milliarden Yen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben