Wirtschaft : Aus den Unternehmen

Tsp

Großauftrag für Siemens

Siemens hat aus den Vereinigten Arabischen Emiraten den Auftrag zum Bau eines Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks erhalten. Dies teilte der Konzern am Montag mit. Das Auftragsvolumen betrage mehr als eine Milliarde Euro (rund zwei Milliarden Mark). Hinzu komme ein langfristiger Wartungsvertrag. Laut Siemens ist das der größte Einzelauftrag, den der Konzern bisher aus der Golfregion verbuchen konnte. Tsp

Schneider mit Verlusten

Nach jahrelangen Verlusten wird der Elektronik-Konzern Schneider auch dieses Jahr an dem versprochenen Sprung in die Gewinnzone scheitern. Der Verlust vor Zinsen und Steuern werde deutlich über dem des Vorjahres in Höhe von 3,5 Millionen DM (1,79 Mio Euro) liegen, berichtete die Schneider Technologies AG (Türkheim). dpa

Umbau der WestLB abgesegnet

Die Neuorganisation der Westdeutschen Landesbank (WestLB) hat die erste Hürde genommen. Der Verwaltungsrat billigte die Aufspaltung der größten deutschen Landesbank in eine öffentliche Mutter- und eine private Tochtergesellschaft. dpa

Fujitsu Siemens zurückhaltend

Der neue Generaldirektor des deutschen Computerherstellers Fujitsu Siemens, Adrian von Hammerstein, hat sich zurückhaltend zu den Umsatz- und Gewinnerwartungen geäußert. "Das Geschäftsumfeld war schon vor dem 11. September ein schwieriges, und Voraussagen sind nach dem 11. September noch schwieriger geworden", sagte der Manager vor Journalisten in Budapest. Er erwarte jedoch auf ein anhaltendes Wachstum bei Notebooks und Unternehmensprodukten. dpa

EM.TV korrigiert Zahlen

Der angeschlagene Medienkonzern EM.TV hat seinen Quartalsbericht drei Tage nach der Veröffentlichung wegen eines Fehlers in der Buchhaltung korrigiert. Anders als bekannt gegeben lag der Verlust vor Zinsen und Steuern im Kerngeschäft Rechtehandel in den ersten neun Monaten bei 124,1 Millionen Mark (63,5 Mio Euro), nicht bei 186,7 Millionen Mark. dpa

Gläubigerschutz für Swissair

Die SAir Group, Dachgesellschaft der Swissair Gruppe, und die SAirLines erhalten Gläubigerschutz. Das Bezirksgericht Zürich gewährt den Fluggesellschaften eine Frist von sechs Monaten. dpa

400 neue Stellen in Dessau

In Dessau entstehen 400 neue Arbeitsplätze. Der US-amerikanische Call-Center-Betreiber Sitel Corp (Baltimore) will im Mai 2002 ein Telefon-Service-Zentrum eröffnen, teilte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mit. dpa

Chiphersteller erwägen Allianz

Der angeschlagene südkoreanische Chiphersteller Hynix Semiconductor und das US-Unternehmen Micron Technology sprechen über eine Allianz. Innerhalb des nächsten Monats werde sich wahrscheinlich entscheiden, ob die Gespräche in eine Fusion münden, teilte Hynix mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben