Wirtschaft : Aus den Unternehmen

dpa

Telekom nimmt Debis ganz

Die Deutsche Telekom übernimmt von Damiler-Chrysler für 4,6 Milliarden Euro das restliche Aktienpaket an Debis Sytemhaus. Mit Wirkung zum 1. Januar 2002 habe die Damiler-Chrysler Services AG eine vertraglich vereinbarte Verkaufsoption ausgeübt, teilte die Telekom mit. dpa

Fraport mit Passagierrückgang

Die Passagierzahlen auf dem größten deutschen Flughafen in Frankfurt sanken im Jahr 2001 um 1,6 Prozent auf 48,6 Millionen Passagiere. Die Fraport AG nannte den Rückgang geringer, als nach dem 11. September befürchtet. Der Fracht-Umschlag sank um sechs Prozent auf 1,5 Millionen Tonnen. dpa

HEW gestärkt in Fusion

Der Stromkonzern HEW geht mit einem verbesserten operativen Ergebnis in die Fusion mit der Berliner Bewag und den beiden Ostdeutschen Unternehmen Veag und Laubag. 2001 steigerte der Konzern Absatz und Gewinn. Genaue Zahlen nannte HEW-Chef Klaus Rauscher nicht. Der Umsatz stieg von 1,5 auf 2,4 Millarden Euro. dpa

Sozialplan bei Infineon

Infineon hat sich im Rahmen des angekündigten Abbaus von 5000 Stellen mit den Arbeitnehmern auf einen Sozialplan geeinigt. Der Gesamtbetriebsrat will am 16. Januar über die Annahme des Verhandlungsergebnisses entscheiden. Infineon will dem Vernehmen nach auf betriebsbedingte Kündigungen weitgehend verzichten. dpa

EADS auf Rekordhöhe

Mit einem Umsatzplus auf rund 31 Milliarden Euro und einem Auftragseingang von mehr als 60 Milliarden Euro hat der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS 2001 mit einem Rekord abgeschlossen. Der geplante Erlöszuwachs von 20 Prozent wurde um acht Prozent übertroffen. dpa

Edeka übernimmt AVA

Die Edeka Zentrale AG & Co. KG, Hamburg, hat ihren Anteil am Handelskonzern AVA Allgemeine Handelsgesellschaft der Verbraucher AG, Bielefeld, von 49,99 auf 54,27 Prozent aufgestockt. dpa

Roche verurteilt

Ein US-Bundesbezirksgericht in Greenbelt (Maryland) hat den Schweizer Pharmakonzern Roche zur Zahlung von 505 Millionen Dollar wegen mehrfacher Verletzung eines Lizenzabkommens verurteilt. Roche kündigte umgehend Revision an. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben