Wirtschaft : Aus den Unternehmen

AMD mit Verlust

Der amerikanische Chiphersteller AMD - größter Konkurrent von Intel - hat im ersten Quartal 2002 einen leichten Verlust von 9,2 Millionen Dollar (10,4 Millionen Euro) verbucht. Zwar verzeichnete AMD mit acht Millionen ausgelieferten PC-Chips einen neuen Rekord. Doch gab es bei den Speicherchips einen starken Umsatzrückgang auf 160 Millionen Dollar gegenüber 411 Millionen im Vorjahresquartal. dpa

RWE Gas mit gutem Ergebnis

RWE Gas will als Nummer zwei auf dem deutschen Gasmarkt in diesem Jahr zu den Großen der Branche in Europa aufschließen. Mit der 4,1 Milliarden Euro teuren Mehrheits-Übernahme am tschechischen Unternehmen Transgas strebe RWE Gas einen Gesamtumsatz von 6,2 Milliarden Euro an, sagte Vorstandschef Manfred Scholle. 2001 wurde ein Umsatzplus von 50 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro erzielt. Das Betriebsergebnis verfünffachte sich im vergangenen Jahr auf 151 Millionen Euro. dpa

Novartis mit Plus

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im ersten Quartal dieses Jahres seinen Reingewinn um 20 Prozent auf 1,79 Milliarden Franken (1,2 Milliarden Euro) gesteigert. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Basel mitteilte, erhöhte sich der Umsatz um 10 Prozent auf acht Milliarden Franken. Im Gesamtjahr 2002 erwartet Novartis, dass der Reingewinn "ein neues Rekordniveau erreichen wird". dpa

Weniger Gewinn bei Merck

Der Gewinn des amerikanischen Pharmaunternehmens Merck & Co. ist im ersten Quartal 2002 gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit um zwei Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,8 Milliarden Euro) gefallen. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 12,2 Milliarden Dollar, wie Merck am Donnerstag bekannt gegeben hat. dpa

Mehrheit für HP-Compaq-Fusion

Das Management des Technologiekonzerns Hewlett-Packard (HP) hat die Abstimmung zur Übernahme des Konkurrenten Compaq nach der ersten Stimmenauszählung gewonnen. Nach Angaben von HP haben 51,4 Prozent der Aktionäre für die Übernahme gestimmt - ein Vorsprung von 2,8 Prozentpunkten. Fusionsgegner und Familienerbe Walter Hewlett kündigte an, dass er eine Nachzählung verlangen werde. tor/HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben