Wirtschaft : Aus den Unternehmen

Adidas-Salomon AG, Herzogenaurach.Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 1998 mit einem Gewinnrückgang auf weniger als neun (Vorjahr 10,25) DM je Aktie.Begründet wurde dies mit Umsatzrückgängen in Asien und dem Aufwand aus Währungssicherungsgeschäften.

AT&T Co., New York.Das US-Justizministerium hat den Verkauf der Kabelfernsehgesellschaft TCI an AT&T genehmigt.Beide müssen allerdings ihre Beteiligungen an der Sprint PCS abgeben.Die Übernahme erfordert noch die Zustimmung der Aufsichtsbehörde FCC und der Aktionäre.

BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide.Der Chemiebetrieb hat nach Angaben der Geschäftsführung 1998 den Umsatz stabil halten, die Erträge steigern können.1999 sollen die Kapazitäten für Polyurethan-Vorprodukte deutlich ausgebaut werden.

British Petroleum plc, London.BP und der US-Ölkonzern Amoco haben ihre Fusion am Silvestertag abgeschlossen.Der neue Konzern BP Amoco Plc wird künftig an der Londoner Börse notiert.

Henkel KGaA, Düsseldorf.Das Unternehmen erwartet für 1998 einen Zuwachs des Jahresüberschusses mindestens in Höhe des Vorjahreszuwachses von 13 Prozent.

Mannesmann AG, Düsseldorf.Der Konzern rechnet für das Geschäftsjahr 1998 mit einem deutlich höheren Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben