Ausbildung in Berlin : Köche, Friseure und Tischler gesucht

Rund 150 verschiedene Berufe gibt es im Handwerk. Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sind in diesem Jahr gut.

Im Jahr 2011 lag die Zahl der betrieblichen Ausbildungsplätze im Handwerk bei 3620. Das sind kaum weniger als im Jahr 2006. Damals lag die Zahl bei 3665. Laut Arbeitsagentur gab es im vergangenen Jahr die meisten Ausbildungsplätze für Köche, Frisöre und Tischler. Besonders gesucht sind Azubis auch in anderen Dienstleistungen und zudem in Bereichen innovativer Entwicklungen wie Gebäudesanierung, Elektromobilität und erneuerbaren Energien.

Über die rund 150 Berufe im Handwerk kann man sich bei der Handwerkskammer (www.hwk-berlin.de) informieren. Was sich hinter einem Beruf verbirgt, wie der Alltag aussieht und was in der Ausbildung vermittelt wird, steht auf den Berufenet-Seiten der Arbeitsagentur (http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/). Außerdem lohnt es sich, die Webseiten der einzelnen Berufsverbände zu besuchen (z.B. www.bhks.net, www.tischler.org)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben