Wirtschaft : Ausländer reisen gern nach Deutschland

-

(dpa). Deutschland ist als Reiseland wieder gefragt. In diesem Jahr sei mit einem Zuwachs der Übernachtungen von rund 1,5 Prozent zu rechnen, teilte die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) am Montag in Hamburg mit. Die Nachfrage aus dem Ausland werde sogar ein Plus von mehr als 2,5 Prozent erreichen. Im vergangenen Jahr hatte die TourismusBranche in Deutschland stagniert. Zwar war die Zahl der Übernachtungen von Ausländern um 2,7 Prozent auf 41,8 Millionen gestiegen, die Buchungen der deutschen Gäste waren aber um 0,4 Prozent auf 296,8 Millionen gesunken. „Deutschland hat sich in einem schwierigen Jahr international sehr gut geschlagen“, sagte die DZT-Vorsitzende Petra Hedorfer aus Anlass der Messe German Travel Mart. Weltweit war der Tourismus durch den Irakkrieg und die Lungenkrankheit Sars im vergangenen Jahr um 1,2 Prozent zurückgegangen. Die meisten ausländischen Deutschlandbesucher kommen aus Westeuropa.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben