Wirtschaft : Auslandserfahrung wird immer wichtiger

Junge Menschen sollten nach den Worten des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren. Angesichts der schlechten Arbeitsmarktsituation reichten gute Examensnoten und Studienschwerpunkte nicht mehr aus, sagte Jagoda zur Eröffnung der Bildungsbörse "Wege ins Ausland" am Donnerstag in Köln. Sprachkenntnisse, Auslandserfahrung und Teamfähigkeit würden bei der Bewerbung um einen Job immer wichtiger. International erfahrene Absolventen seien für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland wichtig. Die Bildungsbörse ist Anlaufpunkt für mehr als 2.000 Schüler, Auszubildende, Studenten und Absolventen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben