Wirtschaft : Ausschuss für Call-by-Call im Ortsnetz

NAME

Berlin (dpa). Telefonkunden sollen ab Dezember auch im Ortsnetz mit einer Vorwahl billiger telefonieren können. Das Kabinett beschloss am Mittwoch in Berlin, den Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat anzurufen, um eine entsprechende Änderung des Telekommunikationsgesetzes durchzusetzen. Der Bundesrat hatte im Juli die Einführung von Call-by-Call-Verbindungen im Ortsnetz ab Dezember 2002 abgelehnt. Die Zulassung der Betreiberauswahl durch eine Vorwahlnummer benachteilige die Anbieter, die in das Telefonnetz investierten. Die nach EU-Recht erforderliche Neuregelung solle deshalb noch einmal überarbeitet werden. Die Bundesregierung erklärte nach der Kabinettssitzung, das Telekommunikationsgesetz solle grundlegend novelliert werden. Einzelne Regelungen wie die Zulassung der Betreiberauswahl im Ortsnetz müssten aber vorab geändert werden, um nicht mit EU-Recht zu kollidieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben