Wirtschaft : Außenhandel: Rasanter Wachstumskurs

Der deutsche Außenhandel ist auch im Januar auf seinem rasanten Wachstumskurs geblieben. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte, wurden im Januar 2001 von Deutschland Waren im Wert von 101,7 Milliarden Mark ausgeführt und für 92,9 Milliarden Mark eingeführt. Die deutschen Ausfuhren lagen damit im Januar 2001 um 23,6 Prozent und die Einfuhren um 21,5 Prozent höher als im Januar 2000. "Bemerkenswert ist, dass die Ausfuhrzuwächse den hohen Durchschnittswert des Vorjahres noch übertroffen haben", sagte der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels, Anton Börner. Zum ersten Mal seit Februar 2000 seien die Exportwerte dynamischer als die Importwerte gewachsen, was insbesondere am Rückgang der Rohölpreise liege. Für das Gesamtjahr erwartet der BGA abermals eine deutliche Steigerung der deutschen Im- und Exporte. Die Auftragseingänge aus dem Ausland hätten wieder zugelegt, allerdings weniger stark als im Vorjahr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben