Autobauer : Chrysler stoppt Produktion für einen Monat

Die Krise in der Automobilindustrie in den USA weitet sich aus: Der Autobauer Chrysler kündigte am Mittwoch an, dass er die Fertigung ab Freitag für mindestens einen Monat einstellen will.

New YorkGrund für den Schritt sei der Einbruch bei der Autonachfrage wegen fehlender Kredite für potenzielle Käufer als Ergebnis der Finanzkrise, hieß es in einer Erklärung. Die ehemalige Daimler-Tochter Chrysler gehört mit dem Opel-Mutterkonzern General Motors und Ford zu den angeschlagenen "Großen Drei" der US-Autoindustrie.

Ein Hilfspaket für die Autobranche war vergangene Woche am Senat gescheitert. US-Präsident George W. Bush hatte daraufhin am Freitag in Aussicht gestellt, Milliardenkredite für die Autobauer aus dem 700 Milliarden Dollar schweren Rettungsfonds für die Finanzindustrie abzuzweigen. Eine Entscheidung steht aber noch aus. (mfa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar