Autoindustrie : Deutschland könnte Marktführer für Elektrofahrzeuge werden

Die deutsche Autoindustrie hat nach Meinung von Experten die Chance, bei der Produktion von Elektrofahrzeugen die Führung zu übernehmen.

Berlin"Deutschland hat das Potenzial, der weltweit am schnellsten wachsende Markt für Elektrofahrzeuge zu werden", sagte Shai Agassi, früherer SAP-Vorstand und Gründer des Projct Better Place, dem Tagesspiegel. Agassi baut zusammen mit Renault-Nissan und Investoren ein Netzwerk für Elektroautos auf. Das Modell soll erstmals im kommenden Jahr mit großem Aufwand in Israel getestet werden. Auch in Dänemark ist Better Place aktiv. An diesem Freitag will Daimler zusammen mit RWE in Berlin sein "E-mobility"-Projekt vorstellen.

Die drei großen deutschen Autohersteller - VW, Daimler und BMW - laufen nach Agassis Meinung aber Gefahr, die "Revolution zu verpassen", wenn sie innovative Elektroprojekte weiter nur als Experiment betrachteten. Abschreckendes Beispiel seien Hybridautos, die zuerst von japanischen Herstellern auf den Markt gebracht worden seien. "Wenn die Deutschen Elektrofahrzeuge weiter nur als Nischenprodukt ansehen, werden sie aus dem Markt fliegen." Agassi appellierte an die Bundesregierung, die Entwicklung durch eine entsprechende Steuer- und Förderpolitik voranzutreiben. Diese müsse Hersteller Anreize für Investitionen bieten und Verbrauchern den Umstieg auf Elektrofahrzeuge finanziell erleichtern. "Dann können Elektrofahrzeuge in den kommenden fünf bis zehn Jahren einen großen Anteil am deutschen Automarkt haben."

Agassi will sein Projekt Better Place künftig auch auf Deutschland ausdehnen. Dafür sucht ein Entwicklungsteam unter der Leitung von Amit Yudan Kooperationspartner. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in Deutschland Unternehmen finden, die mit uns zusammenarbeiten wollen. Unsere natürlichen Partner sind Mineralölfirmen und Stromversorger", sagte Yudan dem Tagesspiegel. "Wir bemühen uns in jeder Region Deutschlands um Partner, um später eine landesweite Infrastruktur aufbauen zu können." (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben