Autoindustrie : EU-Parlament beschließt neue Abgastests

Es ist die Reaktion der EU auf Dieselgate: Das EU-Parlament hat den neuen Rahmen für realistischere Abgastests für Dieselfahrzeuge akzeptiert.

Blick auf die Auspuffrohre eines Diesel-PKW, aufgenommen am 14.06.2012 in Leipzig.
Blick auf die Auspuffrohre eines Diesel-PKW, aufgenommen am 14.06.2012 in Leipzig.Foto: dpa

Das EU-Parlament hat den geplanten neuen Rahmen für realistischere Abgastests für Dieselfahrzeuge akzeptiert. Bei der Abstimmung am Mittwoch in Straßburg wurde die erforderliche absolute Mehrheit von 376 Stimmen gegen den Entwurf verfehlt. Nur 317 Parlamentarier entschieden sich für eine Ablehnung, hauptsächlich Sozialdemokraten und Grüne. 323 Abgeordnete stimmten hingegen dafür.

Nationale Experten der EU-Staaten wollen für eine Übergangszeit großzügige Abweichungen von Schadstoffgrenzwerten zulassen. Künftig sollen die Emissionen im Straßenverkehr und nicht im Labor getestet werden. Sozialdemokraten und Grüne lehnten die Vorlage als zu schwach und gesundheitsschädlich ab. Die Christdemokraten plädierten indes dafür, weil der Vorschlag bereits einen deutlichen Fortschritt gegenüber der aktuellen Lage bedeute. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar