Automarkt : Autohersteller Suzuki mit starkem Umsatzplus

Der japanische Autohersteller Suzuki kann dank Indien-Geschäft Umsatz nahezu verdreifachen.

Suzuki auf der Tokyo Motor Show 2015 in Japan.
Suzuki auf der Tokyo Motor Show 2015 in Japan.Foto: dpa

Der wachsende Automarkt in Indien lässt beim japanischen Kleinwagenspezialisten Suzuki die Kassen klingeln. Wie der Autobauer am Mittwoch bekanntgab, konnte der Nettoertrag im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres auf 47,4 Milliarden Yen (357 Millionen Euro) fast verdreifacht werden. Der Umsatz zog im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,7 Prozent auf 782,7 Milliarden Yen an. Angesichts dieser Zahlen hob Suzuki seine Prognose für das bis zum 31. März 2016 laufende Geschäftsjahr an und geht jetzt von 125 Milliarden Yen Reingewinn statt den bisher geschätzten 110 Milliarden Yen aus. An Umsatz werden unverändert 3,1 Billionen Yen erwartet. Anleger reagierten zum Mittwoch positiv auf die Meldungen. Die Aktie von Suzuki stieg um 1,85 Prozent auf 29,12 Euro. (dam, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben