Automarkt : Export sei Dank

Die deutschen Autohersteller haben auch im Juli vom starken Exportgeschäft gelebt. 312.400 Fahrzeuge seien im Ausland verkauft worden, sechs Prozent mehr als im Vorjahresmonat, teilte der Autoverband VDA am Dienstag mit. Das ist viel, aber nicht mehr ganz so viel wie im gesamten Jahresverlauf (plus 26 Prozent). Auf dem Heimatmarkt ging es weiter abwärts: nur 164.450 Fahrzeuge deutscher Hersteller wurden hier im Juli neu zugelassen – 26 Prozent weniger als im Juli 2009. VDA-Präsident Matthias Wissmann warnte davor, die konjunkturellen Risiken für die Branche zu unterschätzen. mot

1 Kommentar

Neuester Kommentar