Wirtschaft : Automarkt im Oktober deutlich schwächer

-

rg (dpa). Der deutsche Automarkt hat einen Dämpfer erhalten. Wie das KraftfahrtBundesamt (KBA) in Flensburg mitteilte, wurden im Oktober 269124 Autos neu zugelassen – ein Rückgang von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Seit Beginn des Jahres liegen die Neuzulassungen damit 0,7 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Der VW-Konzern verkaufte 79 500 Autos – knapp 7500 weniger als im Vorjahr – und erreichte einen Marktanteil von 29,5 Prozent. Daimler-Chrysler lag mit 35 800 Fahrzeugen bei einem Marktanteil von 13,3 Prozent und um 1500 unter dem Oktober-Wert von 2002. Opel setzte knapp 2000 Fahrzeuge weniger ab als im Vorjahr. Mit 29 200 neuen Autos hat der Konzern nun noch einen Anteil von 10,9 Prozent am Markt. Die Ford-Gruppe steht mit 21 669 – einem Minus von 3321 Autos – bei acht Prozent Marktanteil. BMW büßte 641 Neuzulassungen auf 21 321 Autos ein und hält nun 7,9 Prozent am Markt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar