Automarkt : Toyota Deutschland mit stabilen Marktanteil

Toyota Deutschland hat 2005 einen Marktanteil von vier Prozent gehalten. Die Zahl der Zulassungen sei überproportional zum Markt um rund sechs Prozent gestiegen.

Köln - Dies teilte Toyota Deutschland am Freitag in Köln mit. Insgesamt seien 2005 knapp 135.000 Autos der Marken Toyota und Lexus im Bundesgebiet zugelassen worden. Im Geschäftsjahr 2005/2006 (31. März) werde der Umsatz zwischen fünf und zehn Prozent zugelegen, sagte Vize-Präsident Markus Schrick. «Beim Gewinn werden wir ein deutlich zweistelliges Plus erreichen».

Im Geschäftsjahr 2004/05 erzielte Toyota in Deutschland Erlöse in Höhe von 2,1 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Steuern von 11,6 Millionen Euro. 2006 will das Tochterunternehmen des japanischen Autobauers die Marke von 140.000 Zulassungen erreichen und den Marktanteil auf 4,2 Prozent leicht erhöhen. Dabei wird sich Toyota nach den Worten von Schrick besonders auch auf die Vermarktung von alternativen Antrieben, etwa des Hybrid-Antriebs, konzentrieren.

Als Ziel für 2010 strebe Toyota bei den Neuzulassungen in Deutschland die 200.000 Einheiten-Marke an. Im laufenden Jahr will Toyota Deutschland erneut intensiv in das Händlernetz investieren. «Wir planen Investitionen von 100 Millionen Euro in das Händlernetz und in die Schulung von Personals», sagte Schrick. Dazu zähle beispielsweise auch die Eröffnung von 10 weiteren Autohäusern in deutschen Großstädten, bei gleich bleibender Händlerzahl. Mittelfristig sei Deutschland für Toyota der wichtigste Markt in Europa. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben