AUTOSALON GENF : Im Zeichen der Krise

Überschattet

wird der diesjährige Autosalon in Genf von der Absatzkrise in Europa. Ein weiteres Thema sind alternative Antriebe. VW-Chef Martin Winterkorn forderte im Vorfeld die Politik zur Förderung umweltfreundlicher Autos auf. Um die ehrgeizigen Klimaziele der EU umsetzen zu können, brauche man das ganze Spektrum vom Benzin- bis zum Elektromotor. Unter den rund 900 ausgestellten Autos sind nach Angaben des Veranstalters 130 Welt- oder Europapremieren. Für das Publikum öffnet die Messe vom 7. bis 17. März. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben