Wirtschaft : Autovermieter Sixt fährt Rekordergebnis ein

MÜNCHEN (tmh).Die Rekordfahrt der Sixt AG in Pullach bei München ist nicht zu bremsen.Nach einem neuerlichen Spitzenjahr 1998 bleibe der Autovermieter dieses Jahr auf der Überholspur und setze auch seine globale Expansion fort, teilten die Pullacher in einem Zwischenbericht mit.1999 würden wieder zweistellige Wachstumsraten bei Umsatz und Ertrag erwartet, nachdem schon im Vorjahr die Erlöse um über die Hälfte auf knapp 4,6 Mrd.DM und der Jahresüberschuß sogar um gut 60 Prozent auf 60 Mill.DM zugelegt hatten.Die Umsatzrendite sei damit von 6,6 auf 7,7 Prozent verbessert worden, teilte Sixt mit.Im Stammgeschäft Autovermietung wuchs der Umsatz des deutschen Marktführers um fast ein Drittel auf gut 1,3 Mrd DM.Der heimische Marktanteil sei von 29 auf 31 Prozent ausgebaut worden.In Europa verfügen die Pullacher inklusive der Franchise-Nehmer über gut 700 Vermietstationen.Der Umsatz des Geschäftsbereichs Gebrauchtwagenverkauf wuchs 1998 um 42 Prozent auf über 2,5 Mrd.DM.Damit bleibe Sixt auch in dieser Sparte deutscher Marktführer.Die mit 52 Prozent höchsten Zuwachsraten verzeichnete der noch junge Geschäftsbereich Leasing mit nun 188 Mill.DM Erlös.510 Mill.DM Umsatz brachte der erstmals konsolidierte Autohausbetrieb der Mohag-Gruppe.Das Investitionsvolumen der Pullacher ist im Vorjahr um ein Drittel auf vier Mrd.DM gestiegen.Dafür wurden rund 134 000 Neuwagen angeschafft.Die gesamte Dividen-denauschüttung werde sich für 1998 deutlich erhöhen, teilte Sixt weiter mit, ohne sich konkret zur Dividende je Aktie zu äußern.Im Dezember 1998 waren Gratisaktien ausgegeben worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben