Wirtschaft : Autowerte ziehen an

NAME

Berlin (Tsp). Am Dienstag konnten die deutschen Börsen wieder Gewinne verbuchen. Vor allem die überraschend gute Prognose des US-Autoherstellers Ford vom Vorabend hatte die Stimmung wieder etwas aufgehellt. Der Deutsche Aktienindex Dax legte daher auch während des Tages deutlich zu. Er bröckelte zwar am Nachmittag wieder etwas ab, konnte seine Gewinne aber dank eines freundlichen Handelsverlaufs an den US-Börsen in New York weitgehend verteidigen. Zum Handelsschluss stand er bei 3494,69 Punkten – ein Plus von 1,91 Prozent. Auf der Stelle traten der Neue Markt und die mittelgroßen Werte. Der Nemax 50 verlor 0,49 Prozent auf 447,66 Punkte, der M-Dax gewann 0,26 Prozent auf 3252,66 Punkte.

Besonders stark legten Autowerte und Automobilzulieferer zu. Daimler-Chrysler setzte sich an die zweite Stelle der Dax-30-Werte. Der Autobauer hat zwar im Vergleich zum Vorjahr die Verkaufszahlen bisher nur halten können. Aber immerhin schlägt die allgemeine Konjunkturschwäche nicht so stark auf den Konzern durch wie befürchtet. Die Aktie stieg um 5,12 Prozent auf 44,15 Euro. Weiter auf Rekordkurs ist BMW. Die Börse honorierte gute Zahlen mit einem Kursplus von 1,54 Prozent auf 37,03 Euro. Weiter unter Druck stand der Versicherer Allianz. Dessen Kurs sackte um 1,57 Prozent auf 116,25 Euro.

Am Rentenmarkt sank der Rex um 0,19 Prozent auf 115,52 Punkte. Der Bund Future verlor 0,5 Prozent auf 111,89 Punkte. Die Umlaufrendite wurde bei 4,27 (Montag: 4,24) Prozent festgestellt. Der Kurs des Euro ist am Dienstag weiter gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 0,9760 (Montag: 0,9794) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0251 (1,0210) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben