Wirtschaft : Bahn-Börsengang

-

Die Deutsche Bahn ist das letzte große Unternehmen, das komplett dem Staat gehört. Das soll sich in naher Zukunft ändern. 1994 begann die Umwandlung der Bahn von einer Behörde in eine Aktiengesellschaft. Nach dem Willen von Bahnchef Hartmut Mehdorn soll das Unternehmen so schnell wie möglich privatisiert werden – am liebsten schon 2005. Mehdorn schwebt zunächst der Verkauf eines etwa 20prozentigen Anteils vor. Aber nicht nur die Belegschaft sorgt sich wegen des Gewinndrucks, der der Bahn am Kapitalmarkt bevorsteht. Es sind noch viele andere Fragen offen – etwa, ob das 35000 Kilometer lange Schienennetz mit verkauft werden oder im Staatsbesitz bleiben soll. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben