Wirtschaft : Bahn startet neues Billigangebot

Bernd Hops

Berlin - Die Deutsche Bahn legt ihr Angebot mit Billigtickets wieder auf. Vom 1. November an würden Tickets für Fahrten innerhalb Deutschlands ab 29 Euro angeboten, sagte ein Unternehmenssprecher dem Tagesspiegel. Der erste mögliche Reisetag wäre der 4. November. In Nachbarländer wie Österreich, Tschechien oder Dänemark gebe es Fahrten ab 39 Euro. Die Sonderaktion dauere bis zum 9. Dezember, hieß es. Offiziell will die Bahn die Details des Angebots am heutigen Mittwoch vorstellen. Das Angebot ist laut Bahn auf eine Million Fahrten begrenzt. Außerdem gelten die Tickets nur jeweils für einen bestimmten Zug. Sie sind vor allem für Verbindungen erhältlich, die schwächer ausgelastet sind.

Vor kurzem hatte die Bahn zwar Preiserhöhungen zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember angekündigt, doch der Bahnsprecher sagte: „Günstige Aktionspreise und Preismaßnahmen sind kein Widerspruch. Wir haben unsere Angebote deutlich erweitert und müssen auf die Kostenentwicklung und die Anhebung der Mehrwertsteuer reagieren.“ Insgesamt habe sich das Autofahren deutlich stärker verteuert als die Nutzung der Bahn. Mit den bisherigen Preisaktionen habe die Bahn außerdem viele neue Kunden gewonnen.Bei der jüngsten Aktion im Sommer sei die Nachfrage so groß gewesen, dass das Kontingent aufgestockt wurde. Am Ende seien 850 000 Fahrten verkauft worden. „41 Prozent der Kunden hätten die Fahrt ohne das Angebot gar nicht mit der Bahn gemacht“, sagte der Sprecher. „So holen wir Verkehr von der Straße und aus der Luft auf die Schiene.“ In welchen Zeiträumen im kommenden Jahr Sonderaktionen durchgeführt würden, sei noch nicht entschieden, sagte der Sprecher. Es sei aber klar, dass der Preis von 29 Euro gleich bleiben werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar