Wirtschaft : Bahn-Streik droht bereits am Sonnabend

Die Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands (GdED) wird mit den angedrohten Warnstreiks möglicherweise schon am kommenden Sonnabend beginnen. GdED-Sprecher Hubert Kummer sagte am Dienstag, wenn es bei den Gesprächen mit dem Bahnvorstand über das Beschäftigungsbündnis am Freitag keine Fortschritte gebe, werde das Schienennetz in einer deutschen Großstadt lahm gelegt. Nach dem Beschäftigungsbündnis Bahn sind betriebsbedingte Kündigungen bis 2002 ausgeschlossen. Zur Sanierung des Unternehmens hat Bahnchef Hartmut Mehdorn aber mit der Aufkündigung des Bündnisses gedroht. Er will bis zu 70 000 Arbeitsplätze abbauen. Dadurch sollen bis zu drei Milliarden Mark gespart werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben