Bahn-Tarifverhandlungen : Kein Warnstreik der Lokführer am Montag

Viele Pendler dürfen aufatmen: Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer kündigte an, dass es am Montag keine Warnstreiks geben wird. Wann kommende Woche die Arbeit niedergelegt wird, ließ die GDL offen.

Bahn
Normaler Betrieb: Am Montag werden die Lokführer nicht streiken. -Foto: dpa

Frankfurt/MainIm Berufsverkehr am Montagmorgen müssen Pendler nicht mit Warnstreiks der Lokführer und Behinderungen im Bahnverkehr rechnen. Arbeitsniederlegungen würden mit einem Vorlauf von 24 Stunden angekündigt, sagte die Sprecherin der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Gerda Seibert. Details zu möglichen Aktionen in der kommenden Woche nannte sie nicht.

Die Lokführer-Gewerkschaft hatte für die kommende Woche erneute Warnstreiks angekündigt. Sie kommt mit der Bahn am Freitag zu Gesprächen zusammen. Die GDL verlangt für die rund 32.000 Lokführer, Zugbegleiter und Mitarbeiter der Speisewagen bis zu 31 Prozent höhere Bezüge und einen gesonderten Tarifvertrag. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben