Wirtschaft : Bahn-Tochter DER profiliert sich

FRANKFURT (MAIN) .Im Kampf der Touristik-Riesen hat sich die Bahn-Tochter DER 1998 mit Rekorden bei Umsatz und Gewinn behauptet und will auch in diesem Jahr wachsen.Zu der Entwicklung trug vor allem Deutschlands viertgrößter Reiseveranstalter Dertour bei.Die Reisebüro-Organisationen, mit denen der Konzern hinter dem Vertrieb der Hapag Touristik-Union in Deutschland an zweiter Stelle liegt, verloren dagegen Marktanteile.Dies berichtete die DER Deutsches Reisebüro GmbH am Mittwoch bei der Vorlage ihrer Bilanz für 1998.

Über mögliche Käufer für die europaweit von Touristik-Konzernen umworbene DER-Gruppe wollte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Peter Landsberger, nichts sagen.Man sei "sicherlich für europäische Reisekonzerne als Partner sehr interessant".Bislang seien verschiedene Modelle mit dem Gesellschafter - der Deutschen Bahn AG - diskutiert worden; Ergebnisse gebe es noch nicht."Das Jahr wird sicher noch sehr spannend werden", sagte Landsberger jedoch."Bei uns sicher auch."

1998 steigerte DER das Vorsteuerergebnis um 350,5 Prozent auf 45,5 Mill.DM.Der konsolidierte Umsatz betrug 6,72 Mrd.DM, ein Plus von 2,6 Prozent.Die handelsrechtlichen Umsatzerlöse, in die im Vertrieb nur die Provisionen und nicht das gesamte Volumen der verkauften Produkte einfließen, stiegen um 6,2 Prozent auf 1,45 Mrd.DM.Die Daten sind nach der Umstrukturierung des Konzerns zum Jahresbeginn 1998 mit den 97er Zahlen vergleichbar gemacht worden.Der DER-Konzern beschäftigte 1998 rund 4350 Mitarbeiter.

Vor allem Dertour macht Landsberger Freude.So werde der auf Fern- und Städtereisen spezialisierte Veranstalter das Jahr voraussichtlich mit einem zweistelligen Plus abschließen.1998 stieg der Dertour-Gesamtumsatz um zehn Prozent auf 1,6 Mrd.DM, inklusive ausländischer Töchter sogar um elf Prozent auf 2,17 Mrd.DM.Dertour hat bei Städtetouren nach Landsbergers Angaben über 50 Prozent Marktanteil.Allein dieses Segment habe 1998 um 30,5 Prozent zugelegt.Bei den Fernreisen habe es ein Plus von acht Prozent gegeben.Mit Dertour reisten rund zwei Millionen Gäste, ein Plus von 7,3 Prozent.Im Reisebürogeschäft haben die DER-Vertriebsstellen in den ersten vier Monaten 1999 beim Umsatz im Vorjahresvergleich um sechs Prozent zugelegt.1998 erreichte die DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co.OHG 2,047 Mrd.DM.

0 Kommentare

Neuester Kommentar