Wirtschaft : Bahn trennt sich schon bald von TUI-Anteil

HANNOVER/BERLIN .Die Deutsche Bahn AG will sich von ihrem 25-Prozent-Anteil an Europas größtem Reiseveranstalter TUI trennen.Das bestätigte am Mittwoch das Bundeskartellamt.Sowohl die Bahn als auch der Preussag-Konzern als Hauptaktionär bei TUI hätten dies signalisiert.Kaufinteressent für den Bahn-Anteil an der TUI ist nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" die Preussag.Die Zeitung nennt als Kaufpreis 626 Mill.DM.Hintergrund der offenbar kurz vor dem Abschluß stehenden Transaktion ist der Kauf der größten deutschen Reisebürokette First durch die neue Touristik-Holding der Preussag, HTU (Hapag Touristik Union).Das Bundeskartellamt hatte wegen der TUI-Verbindung zur Bahn und deren DER-Reisebüros Bedenken geäußert, weil die DER Hauptwettbewerber von First sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben