Wirtschaft : Bald wieder Direktflüge von Berlin nach Übersee

ATLANTA (jhw).Von Berlin wird man in absehbarer Zeit wieder nach Übersee fliegen können.Dies berichtete die Finanzsenatorin Berlins, Annette Fugmann-Heesing (SPD), in Atlanta.Dort hatte sie sich am Mittwoch mit Vertretern der US-Fluggesellschaft Delta Corp.Atlanta, getroffen.Diese hätten ihr zugesichert, die Entscheidung, die Flüge Berlins von und nach Nordamerika zu streichen, werde nicht dauerhaft sein.Schließlich werde sich mit dem Umzug der Bundesregierung der Flugverkehr entwickeln.Fugmann-Heesing machte die Fluggesellschaft darauf aufmerksam, es lohne sich, früh dabei zu sein, wenn sich ein Standort entwickle.Auch Vertreter der deutschen Wirtschaft in der Hauptstadt des US-Bundesstaates Georgia warben für die Wiederaufnahme der Direktverbindung.Der in Atlanta ansässige Energiekonzern Southern Company, dessen Tochter Southern Energy 26 Prozent der Bewag-Aktien hält, gilt als einer der wichtigen Unternehmen, das sich bei Delta für Direkt- oder Nonstop-Flüge einsetzen könnte.

Seit Anfang des Jahres gibt es keine derartigen Verbindungen mehr zwischen Flughäfen in Nordamerika und Berlin.Dies lag nicht an zu wenigen Passagieren insgesamt, sondern an der zu geringen Zahl von Fluggästen in der teuren Business- und First Class.Fugmann-Heesing verwies auf die Rolle eines Flughafens für die wirtschaftliche Entfaltung einer Region.Atlanta ist das Drehkreuz von Delta in den USA.Inzwischen ist der Flughafen der zweitgrößte der USA.Die hohe Zahl von Direktverbindungen habe entscheidend zur Entwicklung der als "Boomtown" geltenden Stadt beigetragen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben