Wirtschaft : Balli zahlt 120 Millionen an Klöckner zurück

-

Duisburg (dpa). Die Londoner BalliGruppe will bis Ende Oktober die verschwundenen 120 Millionen Euro an den Duisburger Werkstoffhändler Klöckner & Co zurück zahlen. Zudem wolle Balli seinen Verpflichtungen gegenüber der WestLB nachkommen, bestätigte ein Bank-Sprecher am Montag. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft war Klöckner das Geld entzogen worden, nachdem Balli das Unternehmen im Oktober 2001 übernommen hatte. Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft erklärte, eine Wiedergutmachung des Schadens werde die Ermittlungen gegen die ehemaligen Klöckner-Vorstände und den Eigentümer Balli positiv beeinflussen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar