Wirtschaft : Bananen-Ordnung: Europa und USA streiten weiter

Die Europäische Union und die USA streiten weiterhin um die Banane. Die europäische Bananen-Ordnung wird nach der Androhung amerikanischer Strafzölle möglicherweise noch einmal überarbeitet. Dies deutete EU-Außenhandelskommissar Pascal Lamy in Washington an. Nach Gesprächen mit seinem US-Kollegen Robert Zoellick sagte Lamy: "Wir sind übereingekommen, uns etwas mehr Zeit zu geben." Allerdings blieben nur wenige Wochen, um eine einvernehmliche Regelung zu Stande zu bringen. Im Juli soll die neue Bananen-Ordnung in Kraft treten. Zoellick hatte am Mittwoch mit Strafzöllen gedroht, falls die EU an ihrer "illegalen Bananen-Ordnung" festhalte. Gemeint sind die geplanten Übergangsfristen der EU für sensible Produkte wie Bananen, Zucker und Reis. Sie sollen von der Öffnung des Marktes vorerst ausgeschlossen bleiben. Erst 2006 sollen die Importzölle für so genannte Dollar-Bananen fallen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar