BANKEN : Auf Nummer Sicher

Deutsche Banken investieren immer mehr, um sich gegen riskante Geschäfte abzusichern. Seit Ausbruch der Finanzkrise haben die Kreditinstitute hier bei Technik und Personal massiv nachgerüstet. Das geht aus einer Umfrage des „Handelsblatts“ in der Branche hervor. „Die Zahl der Stellenangebote für Risikomanager hat in der Finanzkrise stark zugenommen. Heute ist sogar schon ein Engpass absehbar für sehr qualifizierte Experten", sagte Eike Bieber, Beraterin bei Pierre Audoin Consultants. So hat etwa die staatliche KfW-Bank ihr gesamtes Risikomanagment neu aufgestellt. Die Landesbanken WestLB, BayernLB und HSH Nordbank haben ebenfalls investiert. Eine schnellere Reaktion auf Krisenfälle – auch an Nicht-Bankarbeitstagen – sei nun möglich. Auch der Branchenführer hat reagiert. „Wir haben in der Finanzkrise vieles dazugelernt", sagte ein Risikomanager der Deutschen Bank. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben