Wirtschaft : Banken erwarten weitere Kursgewinne

Daniel Rhee-Piening

Die Beobachter sind sich einig. Insbesondere in Deutschland seien die konjunkturellen Aussichten gut, und so könnte der Deutsche Aktienindex (Dax) nach wochenlangem Anstieg auch in der kommenden Woche seine Aufwärtsbewegung fortsetzen. Zwar rechnen die Finanzmärkte für Anfang Dezember bereits fest mit einer Leitzinserhöhung von 3,25 Prozent auf 3,50 Prozent durch die Europäische Zentralbank, aber auch dies dämpft die Zuversicht nicht.

„Kurzfristig zeichnet sich keine deutliche Abschwächung des Wachstums ab“, sagt Thomas Amend von HSBC Trinkaus & Burkhardt. Die Auftragslage sei gut, aber es gebe Unsicherheiten wegen der Mehrwertsteuererhöhung zum Jahresanfang 2007 und der Entwicklung der Weltwirtschaft. Für Rolf Elgeti von ABN Amro könnte der Aufwärtstrend noch ein Jahr anhalten. Alle Unternehmen, die von der Binnennachfrage abhängen, wie beispielsweise der Einzelhandel und die Baubranche, seien zu empfehlen. Auch die Berenberg Bank spricht von weiterem Aufwärtspotenzial. „Trotz der seit mehreren Jahren guten Aktienperformance scheinen noch keine Übertreibungstendenzen am Markt vorzuherrschen.“ Das starke Gewinnwachstum der deutschen Unternehmen dürfte sich zwar etwas verlangsamen, aber der Markt habe diesen schwächeren Zuwachs bereits berücksichtigt. Bisher hätten ausländische Investoren den Anstieg beim Dax maßgeblich verursacht. Sie hätten in den ersten neun Monaten für netto 15,6 Milliarden Euro Aktien gekauft.

Etwas vorsichtiger ist Marktstratege Markus Reinwand von Helaba Trust. „Mit dem Ende der Berichtssaison dürften dem Markt allmählich die Impulse ein bisschen ausgehen.“ Sal. Oppenheim stellt eine hohe Nervosität der Marktteilnehmer fest und folgert, dies lasse „die Wahrscheinlichkeit einer bald bevorstehenden Korrekturbewegung ansteigen“. Die Weberbank warnt die Anleger vor zu großen Begehrlichkeiten. Die langfristigen Trends seinen bereits eindrucksvoll gebrochen worden, schreiben die Analysten. Für Verkäufe sei es zu spät, „Käufe würden wir zurückstellen“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben