Wirtschaft : Banken und Mittelstand: Was bringt Basel II?

dr

Basel II erfordert eine sehr viel engere Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Kreditinstitut. "Was wir erreichen wollen, ist größere Transparenz bei der Kreditvergabe und größere Vergleichbarkeit. Der Kunde muss künftig sehr viel zeitiger und sehr viel offener mit Informationen kommen", sagt Stephan Hoffmann, Leiter der Betreuung Financial Engineering der Dresdner Bank in Berlin, "aber wir erwarten keine Diplomarbeit". Und der Präsident der der Industrie- und Handelskammer zu Berlin, Werner Gegenbauer, formuliert die Erwartungen der Unternehmer: "Transparenz ist keine Einbahnstraße." Er fordert Transparenz in der Preisbildung und der Risikopolitik der Banken. Sein "Kollege" Dieter Philipp, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, formuliert die Befürchtungen: "Will die Bank nun neben allen Kreditsicherheiten auch noch das gläserne Unternehmen?", fragt er. Er trifft damit die Stimmungslage vieler Handwerker, die fürchten, künftig nicht mehr Herr im eigenen Haus zu sein.

Die Banken versuchen demgegenüber die Vorteile hervorzukehren. Karl Kauermann, Vorstandsvorsitzender der Berliner Volksbank, sieht in Basel II auch die Chance, künftig intensiver beraten zu können. Basel stelle Anforderungen an den Kunden "was die Transparenz ihrer Geschäftstätigkeit betrifft". Es bedeute aber ebenfalls "höhere Anforderungen an die Banken, im Sinne einer größeren Beratungsintensität. Das Verhältnis Kunde/Bank wird enger werden."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben