BANKEN : Weniger Vertrauen

Das Vertrauen der Deutschen in Banken, Volksbanken und Sparkassen ist durch die Finanzkrise und die Euro- Staatsschuldenkrise weiter geschwunden. Allerdings stehen sie zu fast 90 Prozent trotzdem zu ihrer angestammten Hausbank, ein Drittel sogar ohne jede Einschränkung. Dies sind zentrale Ergebnisse einer im März 2012 durchgeführten weltweiten Umfrage der Berater von Ernst & Young unter rund 29 000 Bankkunden, die am Montag vorgestellt wurde. Mehr als die Hälfte der Kunden in Deutschland vertraut heute generell weniger auf die Institute als vor einem Jahr. Die Hauptsorge: Die Krise könnte auf die deutsche Wirtschaft und damit auch auf den Bankensektor durchschlagen und letztlich Wert und Sicherheit der Anlagen beeinträchtigen. Für Unmut sorgen in dieser Phase auch Bonuszahlungen an Bankvorstände und die mangelhafte Beratung in vielen Instituten. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar