Wirtschaft : Banker will freien Pfingstmontag abschaffen

-

(AFP). Um die Wirtschaft in Schwung zu bringen und Investoren anzulocken hat sich der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Norbert Walter, für die Abschaffung des freien Pfingstmontags ausgesprochen. Da immer mehr Deutsche den religiösen Hintergrund nicht kennen würden, könne der Feiertag der Ökonomie geopfert werden, sagte Walter am Freitag im Hessischen Rundfunk. Zwar sei das Pfingstfest zu feiern, betonte der Christ und Kirchentagsbesucher. Die Frage sei aber, ob dafür zwei Tage nötig seien. Die wirtschaftliche Lage in Deutschland sei zu dramatisch, die Konkurrenz aus Osteuropa zu groß, argumentierte der Volkswirt. Der Weihbischof des Bistums Mainz, Werner Guballa, plädierte dagegen für die Beibehaltung des freien Pfingstmontags. „Wenn wir anfangen, an einer Stelle abzuschneiden, dann bestimmt nur noch die Ökonomie und nicht mehr der Mensch.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar