Wirtschaft : Baubranche läuft schlechter als gedacht

Berlin - In Deutschland wird in diesem Jahr weniger gebaut als erwartet. Weder beim Wirtschaftsbau, dem öffentlichen Bau und am wenigsten beim Wohnungsbau hätten sich die Zahlen in den ersten acht Monaten dieses Jahres positiv entwickelt, teilte der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) mit. Für das Gesamtjahr werde daher statt des bisher erhofften Zuwachses von drei Prozent nur mit einem Umsatzplus von 1,5 Prozent auf 82,5 Milliarden Euro gerechnet. 2008 werde der Umsatz stagnieren. „Alles in allem ist die Bauwirtschaft noch nicht aus dem konjunkturellen Tal heraus“, sagte ZDB-Präsident Hans-Hartwig Loewenstein. Am schlimmsten sehe es beim Wohnungsbau aus, wo nach dem Ende der Eigenheimzulage und den Vorzieheffekten der Mehrwertsteuererhöhung 2006 derzeit die Impulse fehlten. Bei der Beschäftigtenzahl erwartet der ZDB in diesem Jahr ein leichtes Plus um 0,5 Prozent auf 714 000, 2008 aber werde die Zahl um 7000 sinken. Der ZDB, der den Mittelstand vertritt, schätzt die Lage negativer ein als der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie. Dieser erwartet für 2007 ein Umsatzplus von 4,5 Prozent, 2008 von drei Prozent. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar