Wirtschaft : Bauhandwerk sieht Wende erst im Jahr 2005

-

(sök). Das deutsche Bauhandwerk muss noch auf eine Trendwende warten. Erst für 2005 sei mit dem Erreichen der Talsohle zu rechnen, teilte die Bundesvereinigung Bauwirtschaft (BVB) am Freitag in Berlin mit. 2003 werde der Umsatz auf 182,6 Milliarden Euro sinken nach 191,1 Milliarden Euro im Vorjahr. Für 2004 erwartet der BVB nur noch einem Umsatz von 179 Milliarden Euro. „Der Blick in die Zukunft hellt sich nur langsam auf“, sagte der Verbandsvorsitzende HeinzWerner Bonjean. Die Bauinvestitionen würden 2004 um ein Prozent nach einem Minus von vier Prozent in diesem Jahr zurückgehen. Im Bauhandwerk dürften in 2003 gut 140 000 Arbeitsplätze verloren gehen und 2004 nochmals 74 000. Die BVB vertritt die Interessen von 300 000 Betrieben mit 2,8 Millionen Beschäftigten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben