Wirtschaft : Bauindustrie hofft auf den Flughafen

-

(dpa). Der Bauindustrieverband BerlinBrandenburg fürchtet in der Region 2004 einen Rückgang des Bauvolumens um fünf Prozent. Die Finanznot der Brandenburger Kommunen und die schwache Wirtschaftskraft in der Region dämpfen die Erwartungen, heißt es in einer Mitteilung vom Montag. Durch die Mautausfälle müsse auch damit gerechnet werden, dass Aufträge für die Verkehrsinfrastruktur in der Region ausbleiben. Die Branche blicke deshalb nur verhalten optimistisch in das laufende Jahr, erklärte Hauptgeschäftsführer Axel Wunschel. Auch 2003 war es weiter abwärts gegangen. Die Zahl der Beschäftigten sank gegenüber dem Vorjahr um mehr als zehn Prozent auf knapp 59000. Das von den Forschungsinstituten erwartete Wirtschaftswachstum habe sich auch noch nicht in Aufträgen der regionalen Bauwirtschaft niedergeschlagen, hieß es weiter. Hoffnung setzt die Branche in den Bau des Flughafens Berlin Brandenburg International.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben