Wirtschaft : Bauwirtschaft leidet unter Bevölkerungsrückgang

-

(dpa). Das Altern und Schrumpfen der Bevölkerung in Deutschland bringt die Immobilien und die Bauwirtschaft in Zukunft in Bedrängnis. Nach einer Studie der Deutschen Bank wird der Bedarf an Bürofläche 2050 um ein Fünftel niedriger ausfallen als noch 2000. Beim Wohnraum werde es zudem nicht mehr so üppige Zuwächse geben wie in der Vergangenheit – die Nachfrage soll 2050 nur noch um neun Prozent über dem Niveau von 2000 liegen. „Die demographische Entwicklung lässt die Immobilien wackeln“, sagte der Autor der Untersuchung, Tobias Just, am Donnerstag. Besonders die Bauwirtschaft werde darunter leiden, dass immer seltener Neubauten hochgezogen werden. Spätestens 2030 wird die immer kleiner werdende deutsche Bevölkerung die Nachfrage nach Wohnraum sinken lassen. In Wirtschaftszentren wie dem Großraum Berlin werde die Situation stabiler sein als in strukturschwachen Gebieten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben