Wirtschaft : Bayer erhöht die Dividende

LEVERKUSEN (mjh/HB).Die Bayer AG, Leverkusen, hat die ehrgeizige Zielvorgabe für das Geschäftsjahr 1998 erreicht und erneut ein Rekordergebnis eingefahren.Wie der Chemie- und Pharmakonzern am Dienstag in einem ersten Überblick mitteilte, ist der Konzerngewinn nach Steuern im Berichtsjahr um 8,8 Prozent auf 3,20 Mrd.DM gestiegen.Die Aktionäre sollen daran in Form einer Dividendenerhöhung teilhaben.Vorstand und Aufsichtsrat von Bayer schlagen der Hauptversammlung am 30.April vor, die Ausschüttung je Aktie um zehn Pfennige auf zwei DM zu erhöhen.Darüber hinaus will sich die Verwaltung von den Aktionären einen erweiterten Kapitalrahmen absegnen lassen.Der Konzern will eine Wandel- bzw.Optionsanleihe begeben.Außerdem sollen die Aktionäre dem Vorschlag zustimmen, eigene Aktien im Umfang von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals von 3,625 Mrd.DM zurückzukaufen.Eine Prognose für das Geschäftsjahr 1999 enthält der Zwischenbericht nicht.Diese dürfte Manfred Schneider, der Vorstandsvorsitzende von Bayer, am nächsten Dienstag auf der Bilanzpressekonferenz nachreichen.

Auch Bayer bekommt im Jubiläumsjahr seiner Wunderpille Aspirin die Auswirkungen der diversen wirtschaftlichen Krisenherde in der Welt zunehmend zu spüren.Nur im ersten Quartal übertraf der Konzernumsatz mit einem Zuwachs von acht Prozent noch die entsprechende Vorgabe des Vorjahres.In den Quartalen zwei bis vier blieben die Verkaufserlöse dann jeweils unter Vorjahresniveau.Immerhin gelang es Bayer, den stark rückläufigen Trend etwa zur Jahresmitte abzubremsen.Im vierten Quartal mußte Bayer im Vergleich zu 1997 ein kleines Minus von 1,2 Prozent auf 13,49 Mrd.DM hinnehmen.Deutlicher abwärts ging es in den Monaten Oktober bis Dezember beim Ergebnis vor Ertragssteuern.Dieses verschlechterte sich gegenüber dem Vorjahr um 5,8 Prozent auf 1,30 Mrd.DM.

Wie das Unternehmen am Dienstag weiter mitteilte, hat der Aufsichtsrat zum 1.April Attila Molnar in den Vorstand berufen.Der Manager, ist derzeit noch Leiter des Geschäftsbereichs Chemikalien.Molnar wird unter anderem für die Bereiche Technik und Umwelt, Marketing und Logistik zuständig sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben