Wirtschaft : Bayer regt Anlegerphantasie an

-

Berlin (Tsp). Die Stimmung an den deutschen Börsen war am Dienstag zunächst verhalten. Schließlich hatten die Aktien zum Wochenauftakt deutlich abgeben müssen. Außerdem belastete nach Angaben von Händlern der Konfrontationskurs des Irak den Handel. Doch am Nachmittag besserte sich die Stimmung. Der Deutsche Aktienindex Dax stieg bis Handelsschluss kräftig um 2,43 Prozent auf 3115,88 Punkte. Auch am Neuen Markt gab es Gewinne. Der Auswahlindex Nemax 50 stieg um 3,5 Prozent auf 425,48 Punkte.

Einer der größten Gewinner unter den Dax30-Werten war der Pharma- und Chemiekonzern Bayer. Die Aktie legte um 6,84 Prozent auf 20,94 Euro zu. Grund dafür war vor allem die Nachricht des Konzerns, bei zukünftigen Kooperationen im Pharmabereich nicht mehr auf einen Mehrheitsanteil zu bestehen.

Deutlich zulegen konnte auch die T-Aktie. Die Telekom legt zwar erst am kommenden Donnerstag aktuelle Geschäftszahlen vor, aber die sehr guten Ergebnissen des Mobilfunkkonkurrenten Vodafone vom Dienstag strahlten auf den Konzern ab. Die Anleger trauen auch der Telekom einiges zu, obwohl für dieses Jahr nach Medienberichten wohl die Dividende gestrichen wird. Die T-Aktie verteuerte sich um 6,9 Prozent auf 11,46 Euro.

Am Rentenmarkt stieg der Rex um 0,15 Prozent auf 116,27 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,1 Prozent auf 111,98 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,14 (Montag: 4,17) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro ist am Dienstag wieder leicht gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs bei 1,0081 (Montag: 1,0126) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9920 (0,9876) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben