Wirtschaft : Beate-Uhse-Aktien im ersten Halbjahr 1999

FLENSBURG .Die Beate Uhse Holding AG - Europas größtes Versand- und Einzelhandelunternehmen mit Erotikbedarf - geht im ersten Halbjahr 1999 an die Börse.Das teilte die Firmengründerin und Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens, Beate Rotermund, am Mittwoch in Flensburg mit.Es sei beschlossen worden, die Börseneinführung der Gesellschaft in den amtlichen Handel für das erste Halbjahr vorzubereiten.Nach Angaben Rotermunds werden im Vorfeld des Börsengangs zwei externe neue Vorstandsmitglieder die Führungsspitze des Unternehmens verstärken.Die Börsenöffnung der Uhse AG werde "optimistisch" betrachtet.Von der gegenwärtigen Krise an den Börsen lasse sich das Unternehmen nicht negativ beeindrucken, meinte Vorstand Hans-Dieter Thomsen.Die Uhse-Gruppe erwarte für 1998 einen Umsatz von rund 170 Mill.DM.In Deutschland sind rund 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben