Wirtschaft : Bechstein bleibt unverändert auf Wachstumskurs

BERLIN (ADN).Die C.Bechstein Pianoforte AG (Berlin) teilte am Donnerstag in Berlin mit, daß das Unternehmen deutlich von der steigenden Nachfrage nach seinen Marken-Klavieren profitiert habe und sich unverändert auf Wachstumskurs befände.Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 19 Prozent auf 20,6 Mill.DM.Das Betriebsergebnis lag mit 1, 5 Mill.DM sogar erheblich über dem Vorjahresniveau von 0, 3 Mill.DM.Für das gesamte Jahr rechnet die Gruppe mit einem Ergebnis von zwei Mill.DM.Daraus ergibt sich ein Gewinn pro Aktie von 1,67 DM.1997 lag er noch bei 0,99 DM pro Aktie.Nicht zufrieden zeigte sich die Gruppe allerdings mit dem Kurs der Aktie.Er habe sich zwar "vergleichsweise gut gehalten", spiegelt aber nach Ansicht des Vorstandes den Unternehmenserfolg nicht wider, heißt es in der Mitteilung.Man wolle deshalb durch Investor-Relations-Maßnahmen den Bekanntheitsgrad unter Investoren und Analysten erhöhen.Die Gründe für das positive Betriebsergebnis seien neben der gestiegenen Nachfrage nach Bechstein-Klavieren vor allem in der Belebung des Einzelhandelsgeschäfts in Berlin und der Verdoppelung der Umsätze im Vertrieb von fremdgefertigter Klaviere und Flügel zu sehen.Obwohl bisher nach Asien und Rußland wenig exportiert werde, bereite man sich auf eine Erholung dieser Märkte vor, um sich ihr erhebliches Absatzpotential zu sichern.Um auch in den nächsten Jahren auf Erfolgskurs bleiben zu können, investierte die Bechstein-Gruppe in Seifhennersdorf (Sachsen) 1,5 Mill.DM.in moderne Technik.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben