Wirtschaft : Begehrte Kundschaft: Die Commerzbank setzt auf den Mittelstand

ro

Der Mittelstand wird offenbar immer mehr zum begehrten Objekt der Frankfurter Großbanken. Nachdem er in der vergangenen Woche bereits von der Dresdener Bank in den Mittelpunkt des Firmenkundengeschäftes gerückt worden war, will jetzt die Commerzbank bei Deutschlands Mittelstand zur Nummer eins werden. "In diesem Bereich sehen wir unverändert eine unserer Kernkompetenzen", sagte Commerzbank-Vorstandsmitglied Andreas de Maizière am Montag in Frankfurt. Allerdings legt die viertgrößte deutsche Privatbank die Latte relativ hoch: Zum Mittelstand zählen bei ihr Unternehmen mit einem Umsatz zwischen fünf und 500 Millionen Mark. Bei der Dresdner Bank fängt der Mittelstand bereits bei Firmen mit einem Umsatz von 250 000 Mark an. Laut de Maizière ist die Zahl der mittelständischen Kunden bei der Commerzbank in diesem Jahr um 2250 auf etwa 50 000 gestiegen. 2001 sollen weitere 5000 dazu kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar